cropped-21-Band-aus-Entfernung-mit-Publikum.jpg Als Springer wird man immer wieder gefragt, wo man denn schon gespielt hätte,  mit wem, wie lange und warum. Das sagt nicht wirklich etwas aus darüber, ob es denjenigen dann auch gefallen hat oder ob die Gigs gut waren. Aber nachdem alle Welt immer Referenzen möchte, habe ich einfach mal alles zusammengetragen, was mir eingefallen ist, deshalb auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

 

 

Gigs überregional

  • Jazzfestival Regensburg, D 2001
  • Donauinselfest, Wien, A 2006
  • Countryfestival Interlaken, CH 2007
  • Countryfestival Schupfart, CH 2007 2009
  • Jazz Ost-West, Nürnberg, D 1996
  • Bardentreffen Nürnberg 2006
  • Countryfestival Kötz, D 2004
  • ZDF Fernsehgarten 2002
  • Internationaler Kulturlustgarten Berlin, 2010
  • Chris Jones Memorial Festival, Wolfenbüttel, 2010 – 2016
  • Country Days Ostseebühne Zinnowitz / Usedom
  • Nördlichster Gig: Hamburg, Hafen, 2001
  • Südlichster Gig: Tunis, Kreuzfahrt 2004
  • Nassester Gig: Villa K, Lauchhammer/Dresden 2004

Gigs regional (Franken)

  • Musicalproduktion „Peace of my heart“, E.T.A.-Hoffmann-Theater Bamberg, 2014
  • Musicalproduktion „Spamalot“, E.T.A.-Hoffmann Theater Bamberg, 2015
  • Musicalproduktion „Janis“, Kollektiv 27, Hannover 2016, Halle 2017
  • Jazzbandball Erlangen, 1999,  2004
  • Truckertreffen Geiselwind 2001 – 2005, 2010, 2011
  • Bergkirchweih 1984 – 2017 🙂
  • Jazz- und Bluesfestival Bamberg 2010, 2012, 2016

Awards

  • ACMF: Beste internationale Band 2004, 2006, 2007, 2008 und 2009 mit Rock`n Rodeo,
  • ACMF: Beste internationale CD 2007
  • ACMF: Beste internationale DVD 2008

Der ACMF ist übrigens nicht die Austalian Chicken Meat Federation, und es handelt sich auch nicht um die Australian Children’s Music Foundation – obwohl das schon näher dran ist.

Namedropping

Ich hatte das Vergnügen, mit folgenden Musikern/Bands zu spielen (G), auf Ihren Veröffentlichungen mitzuwirken(R) oder für Sie zu eröffnen(O): Mit Erschrecken habe ich übrigens festgestellt, daß es einige dieser Bands schon lange nicht mehr gab, als die ersten Laptops in Probenräumen auftauchten – von Tablets mal ganz zu schweigen.